Live: Reeperbahn Festival 2018, Hamburg

Endlich startet das Reeperbahn Festival – für Hamburger Musikfans (und natürlich auch alle angereisten) die vielleicht schönste Zeit im Jahr. Was das Festival schon immer auszeichnet, ist die große Genre-Vielfalt: Von Electro, über HipHop, zu Soul und Pop ist hier wirklich alles dabei. Uns interessiert das naturgemäß alles überhaupt nicht. Doch zum Glück gibt es in den vier Tagen und Nächten ab heute auch jede Menge Schrammelrock-, Punk- und Stoner-Bands aus aller Welt zu sehen und zu hören. Hier sind unsere Tipps – abseits der bekannten Knaller wie Graveyard, Kadavar oder Soccer Mommy.

Dives

Mittwoch, 19.09, 20:00, Indra

Frisches Blut aus dem Hause Siluh. Das Power-Trio bestehend aus Dora De Goederen, Tamara Leichtfried and Viktoria Kirner kommt aus Österreich und zaubert feinen Schrammelrock zwischen 90er Indie, Surf und Garage mit tollem zweistimmigen Gesang. Bislang gibt’s nur die selbstbetitelte EP, wir freuen uns auf mehr!

The Homesick

Donnerstag, 20.09., 16:00, Molotow Skybar / Freitag, 21.09., 15:00 Festival Village Fritz Bühne

Maximal verspulter Lo-Fi-Psych-Pop. Das Trio haut einen Ohrwurm nach dem anderen raus und unterstreicht, was für verflucht gute Schrammelrock-Bands derzeit aus den Niederlanden kommen. Wir sehen uns Freitag im Festival Village!

Petrol Girls

Donnerstag. 20.09., 23:15, Grüner Jäger

Die Petrol Girls aus Bristol zelebrieren wütenden Hardcore-Punk mit Haltung und wichtigen Ansagen zu Sexismus und Feminismus. In Fachkreisen zu Recht schon abgefeiert – unterm Strich hat diese Band aber noch viel zu wenig Aufmerksamkeit. Hingehen!

Psychedelic Porn Crumpets

Freitag, 21.09., 15:30 Molotow / Samstag, 22.09., 00:20, Indra

Egal ob Molotow oder Indra – ich kann mir den Abriss mit den Psychedelic Porn Crumpets jetzt schon bildlich vorstellen. Da bleibt keine Kutte trocken, so viel steht fest. Nach King Gizzard und The Murlocs sind Psychedelic Porn Crumpets die nächste abgespacete Psych-Rock-Sensation aus Down Under.

Viagra Boys

Freitag, 21.09., 20:50, Prinzenbar

Das Sextett aus Stockholm wildert sich einmal quer durch Punkrock, Kraut, Schweinerock und Post-Punk. This Charming Man hat hier mal wieder ein feines Näschen bewiesen. Von den Viagra Boys wird man noch hören, da bin ich mir sicher.

Reeperbahn Festival 2018

Wann: 19. August – 22. September 2018
Wo: Reeperbahn/St. Pauli, Hamburg
Mit: Dives, Okay Monday, Bad Nerves, The Homesick, Decibelles, Lafote, Jaguwar, Goat Girl, Baby Galaxy, Pip Blom, The Pier, Dope Calypso, Anna Burch, Leto, Maurice und die Familie Summen, Bottlecap, Soccer Mommy, Mint Mind, Petrol Girls, Baby Jesus, The Magic Gang, Walrus, Psychedelic Porn Crumpets, Wargirl, The Babe Rainbow, Odd Couple, International Music, Viagra Boys, The Dirty Nil, Graveyard, Love Machine, Rán, Lüt, Gewalt, Blackberries, The Courettes, Swedish Death Candy, Life, Karies, Asylums, Wolf Mountains, Hangman’s Chair, Kala Brisella, Kadavar, Estrons