Schrammelfreitag KW30 mit Bass Drum Of Death, Beach Rats, Clearance, Deaf Wish, Kiss Concert, Vacation

Bass Drum Of Death – Just Business (The Century Family Inc.)

Okay, okay, seine besten Tage als Bass Drum Of Death hat John Barrett hinter sich. Die beiden Großtaten „GB City“ und „Bass Drum Of Death“ liegen immerhin auch schon mindestens fünf Jahre zurück. Nach dem eher schwachen „Rip This“ hat „Just Business“ aber durchaus seine schönen Momente, auch wenn das mit dem knackigen Garage Punk von früher alles nicht mehr sooo viel zu tun hat.

Beach Rats – Wasted Time EP (Bridge Nine)

Wenn Ari Katz (Lifetime), Brian Baker (Minor Threat, Bad Religion, Dag Nasty), Pete Steinkopf (The Bouncing Souls) und Brian Kienlen (The Bouncing Souls) die Verstärker einschalten, sollte man mal hinhören. „Wasted Time“ sind 8 Minuten schnörkelloser Skate-Punk – fast wie zu den Zeiten, als diese Herren noch jung waren. Kann man machen!

Clearance – At Your Leisure (Topshelf)

Herrliches Slacker-Pop-Album von vier Jungs aus Chicago. Darauf gibt es elf vor sich hin janglende Songs, die die Hitze halbwegs erträglich machen. Schöne Grüße von SM und Spiral Stairs.

Deaf Wish – Lithium Zion (Sub Pop)

Deaf Wish haben wohl einfach die falsche Jahreszeit erwischt. Ihr düsteres Post-Punk-Album „Lithium Zion“ ist irgendwie wirklich gut, will bei mir aber bei über 30 Grad einfach nicht richtig zünden.

Kiss Concert – Look Bad/Feel Bad (Midnight Werewolf Records)

Oha, wieso hatten wir die vorher nicht auf dem Schirm? Puh, „Look Bad/Feel Bad“ ist erst die erste Platte und außerdem haben die nur 450 Likes auf Facebook. Glück gehabt, gerade noch unter unserer Street Cred-Schallgrenze! Super Krachalbum zwischen Math Rock, Noise, Post-Grunge und Punkrock aus Worcester, Massachusetts.

Vacation – Mouth Sounds #2699 (Let’s Pretend Records)

Schon im Mai haben wir euch die Fuzz-Punks Vacation aus Cincinatti vorgestellt, jetzt ist endlich die neue Platte mit dem obskuren Titel „Mouth Sounds #2699“ da. Die liefert ordentlich ab und streitet sich bei mir mit Kiss Concert um die Auszeichnung „Album der Woche“.